• 03726 2638

Im Schuljahr 2017/2018 laufen in der Klassenstufe 9 folgende Neigungskurse:

1. Kochen und Chemie

Wahlpflichtbereich: Naturwissenschaft und Technik

Leiter: Herr Calsow

Voraussetzungen:Interesse an Chemie, Physik und Kochen

Finanzieller Aufwand: ca. 10,00 € für Lebensmittel im Schuljahr

Inhalt:Es sollen einfache physikalische und chemische Vorgänge bei der Zubereitung von Speisen theoretisch besprochen und praktisch durchgeführt werden.
________________________________________________________________________________________________________________

2. PC als Arbeitswerkzeug

Wahlpflichtbereich: Informatik und Medien
Leiter: Herr Weise

Inhalt:

  • Beherrschen der Grundlagen eines Tabellenkalkulationsprogramms

  • Übertragen der Kenntnisse aus Informatik Klasse 8 auf weitere Anwendungen

  • Beherrschen von: verschachtelten Wenn-Abfragen, logische Operatoren, bedingten

Formatierungen, Rechnen mit Datum und Uhrzeiten, Zählfunktionen, Minimum- und

Maximumermittlung, Funktionen zum Finden von Zahlenwerten in Tabellen, Erstellen von

Unterstützungsdateien für Mathematik, Physik u. a.

  • Gewinnen von Einblicken und Kenntnissen zu weiteren Anwendungsgebieten wie

statistischen Berechnungen, Datenbanken und Pivot-Tabellen in Excel

  • Kennen der Grundlagen für Datenbankfunktionen und Filter

  • Kennen der Möglichkeiten mit Pivot-Tabellen Auswertungen vorzunehmen

Kosten: keine

___________________________________________________________________________________________________________________

3. Racketlon

Wahlpflichtbereich: Gesundheit und Sport
Leiter: Herr Engel

Inhalte:
Racketlon, die Kombination aus Badminton, Squash, Tennis und Tischtennis, ist ein Sport für Jedermann. In Anlehnung an Biathlon und Triathlon geht es um die interdisziplinäre Verknüpfung der in Europa am meisten verbreiteten Rückschlagsportarten.

Grundsätzlich kommen die Regeln der einzelnen Sportarten zur Anwendung. Die folgenden Regeln sind Ausnahmen und Erweiterungen die beim Racketlon zur Geltung kommen:
• 4 Sätze bis 21 Punkte – Je einen Satz im Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. Bei 20:20 wird der Satz so lange verlängert bis zwei Punkte Unterschied bestehen (jeder Punkt zählt)

• Servierer zählt – Der Spieler am Service ist verpflichtet vor seinem Service den aktuellen Punktestand auszusprechen (in einer Lautstärke, die der Gegner verstehen kann).

• Gesamt Punkte zählen – Sieger ist der Spieler der insgesamt am meisten Punkte gesammelt hat. D. h. es kann auch ein Spieler als Sieger vom Platz gehen wenn er drei Sätze verloren hat. Das Match wird abgebrochen sobald der Sieger uneinholbar in Führung liegt und die restlichen Punkte keine Bedeutung mehr haben

• Gummiarm Entscheidungspunkt – Wenn die Gesamtpunkteanzahl der Spieler nach den vier Sätzen Unentschieden ist, wird ein einziger Entscheidungspunkt im Tennis (bzw. der letzten Sportart falls die Reihenfolge geändert wurde) gespielt. Das Los entscheidet über das Service, im Tennis hat der Servierer keinen zweiten Aufschlag

• Tischtennis, Badminton, Squash, Tennis – Vom kleinsten zum größten Racket. Die Reihenfolge kann geändert werden wenn die Infrastruktur der Sportanlage (Unterschiedliche Anzahl an verfügbaren Plätzen für die verschiedenen Sportarten) diese Reihenfolge nicht zulässt. Jedoch müssen alle Matches eines Wettbewerbes in der gleichen Reihenfolge gespielt werden.

Umsetzung bei uns:
An der Mittelschule Flöha-Plaue haben wir die Möglichkeit bis auf Squash alle drei anderen Rückschlagspiele am Standort auszuführen. Für Squash besteht die Möglichkeit im Sport-center am Stadtpark (Chemnitz) gegen Gebühr sich mit dieser Sportart vertraut zu machen. Im Verlauf des Jahres werden 1 – 2 Besuche dort geplant. Als Alternative bieten wir Speedminton an der Schule an. Den Kursteilnehmern werden grundlegende Schlagtechniken und taktische Überlegungen in theoretischer und praktischer Form gelehrt.
______________________________________________________________________________________________________________________________________

4. Yoga, Pilates und Co.

Wahlpflichtbereich: Gesundheit und Sport

Leiterin: Frau Barthel

Harmonie von Körper – Geist und Seele

Inhalt: Theoretische Grundlagen zu Begriffen
Die wichtigsten Prinzipien
Trainingsmethoden
Körperschule – Körperwahrnehmung
Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene

Ziele: Entspannung, Stressabbau, Steigerung Konzentrationsfähigkeit
Atemtechniken, Dehnungs- und Kräftigungsübungen
Rücken und Nackenschmerzen vermeiden
Förderung von Kraft, Koordination und Bewegung
Verbesserung der Haltung, gute Figur, Training tief liegender Muskelgruppen
Persönliches Trainingsprogramm erstellen
Stabilisierung und Aktivierung der Körpermitte – “ Powerhouse “

Gesundheit und Wohlbefinden auf lange Sicht!

Geeignet für: alle die Lust haben zu lernen wie man entspannt, die ihre Figur verbessern möchten oder ihre  innere Kraft aktivieren möchten
Interessierte müssen nicht unbedingt sehr sportlich sein – geeignet für alle – ( besonders Mädchen )