Abschlussfahrt der 10. Klassen in den Center Park Bispinger Heide

Am Montag, dem 23.04.2018, ging es um 07:00 Uhr vom Parkplatz der Schule aus mit dem Bus nach Bispingen.
Unser Ziel, den Center Park Bispinger Heide, erreichten wir gegen 14:00 Uhr. Von dem Park waren wir erstaunt wie weitläufig das Gelände ist und so erkundeten wir ihn gleich nach der Ankunft. Durch die langen und vielen Wege verliefen wir uns am Anfang öfters, was uns die ein oder andere Minute kostete. Wir übernachteten in Bungalows. Dabei waren in jeden Bungalow 4 – 8 Personen untergebracht. Nachdem alle ihren Bungalow bezogen hatten, kam schon das erste Problem auf. Eine Schülerin hatte sich im Badezimmer eingeschlossen und die Türklinke ging nicht mehr auf. So musste sie über eine Stunde im Badezimmer verweilen, bis Rettung kam und sie befreit wurde. Nach anschließendem freiwilligen Baden im dazugehörigen Schwimmbad fanden sich die Gruppen in ihren Bungalows ein und kochten sich selbstständig etwas zu essen oder gingen essen. Die Lehrer leiteten dann 22:00 Uhr die Nachtruhe ein und alle waren froh im Bett zu sein.
Am Dienstag nach dem Frühstück fuhren wir mit dem Bus ca. 20 Minuten in den Heidepark Soltau. Zu unserem Glück spielte das Wetter mit und es regnete nicht. Ein weiteres Glück war, dass es an diesem Tag nur wenige Besucher im Park gab. Die Folge daraus war, dass wir kaum bzw. nicht an den Fahrgeschäften anstehen mussten. Erst am späten Nachmittag fuhren wir wieder mit einem Zwischenstopp beim Supermarkt in den Center Park zurück. Die Abendgestaltung war jedem selbst überlassen.
Am darauffolgenden Tag, dem Mittwoch, ging es in die Autostadt Wolfsburg. Die meisten von uns waren sehr überrascht wie groß die Stadt ist und welche Möglichkeiten sie bietet. Nach einer sehr spannenden, jedoch viel zu kurzen Führung durch das Gelände, aßen wir in einer Pizzeria Mittag. Danach konnte jeder für sich entscheiden wie er den Nachmittag in der Autostadt verbringt. Einige genossen eine Bootsfahrt auf dem Mittellandkanal, andere erforschten weiter die Autostadt. Gegen 16:00 Uhr ging es dann voller guter Eindrücke zurück in unsere Bungalows und für viele war klar: Hier komme ich auf jeden Fall wieder hin!
Am Donnerstag ging es dann für uns nach Hamburg. Durch Staus und hohes Verkehrsaufkommen kamen wir verspätet an den Hamburger Landungsbrücken an. Dort stieß ein Stadtführer zu uns in den Bus und erzählte uns viele interessante Geschichten über Hamburg. Unsere Stadtrundfahrt endete in der Speicherstadt. Dort wurde es dann für den Großteil von uns gruselig! Es ging ins Hamburger Dungeon, ein Gruselkabinett in dem die Geschichte Hamburgs erzählt wird. Wer es nicht zu gruselig haben wollte, konnte die Miniatur Eisenbahnausstellung besichtigen. Nachdem alle überlebt und den ein oder anderen Schrecken bekommen hatten, der noch in den Gliedmaßen saß, ging es leider bei strömenden Regen mit dem Bus zum Center Park zurück. Im Park angekommen genossen alle nochmal den letzten Abend, bevor es dann wieder an das Koffer packen ging.
Dann war es auch schon Freitag, der letzte Tag unserer Abschlussfahrt war angebrochen. Nachdem wir unsere Bungalows gesäubert und gut gefrühstückt hatten, hieß es Abschied nehmen und eine achtstündige Busfahrt lag vor uns. Diese haben wir trotz mehrerer Staus, mit Pausen, Musik und vielen Nickerchen gut überstanden. Gegen 18:30 Uhr hieß es dann:“ Willkommen in Flöha“. Erschöpft und ausgepowert vom langen Sitzen waren wir alle erleichtert, dass wir heil ankamen und unsere Familienmitglieder uns voller Freude empfingen.
An dieser Stelle möchte wir unserem Busfahrer danken, der uns überall sicher hingefahren hat, auch wenn er die ein oder andere Ampel, Einfahrt und Blitzer übersah.
Die Klassenfahrt war ein schöner Abschluss für all die letzten Jahre. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Klassenlehrern Frau Rockstroh, Frau Barthel, Frau Schinke, Frau Rüdiger und Herrn Engel, die als Begleitung mit waren und uns so eine erlebnisreiche und tolle Abschlussfahrt ermöglicht haben.

2018-08-14T11:28:19+00:00 1. Mai, 2018|

Kontaktinformationen

Augustusburger Straße 79/81, 09557 Flöha

Telefon: 03726 2638

Neueste Beiträge

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren