Unsere Schüler der Klassen 8 und 9 informieren sich über Voraussetzungen, Anforderungen und Tätigkeitsinhalte bestimmter Berufe im Rahmen eines jährlichen Aktionstages zur Berufsorientierung. Am 20.06.2017 stellten z. B. 17 Unternehmen der Region die entsprechenden Ausbildungsberufe vor. Jeder Schüler war bei 5 Unternehmen. Die Resonanz auf diesen Tag, der nun schon das 16. Mal stattfand, ist durchweg positiv, sowohl von Schülerseite als auch von Seiten der Betriebe. Im Rahmen des Fächerverbindenden Unterrichtes beschäftigen sich die Vorabgangsklassen (Klasse 9) mit dem Thema „Fit für den Beruf“ (u. a. Deutsch, Informatik, WTH) in Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Sparkasse, Agentur für Arbeit und anderen. Innerhalb dieser Projektwoche besuchen die Schüler ein Berufsschulzentrum sowie das Berufsinformationszentrum (BIZ). In den 8. Klassen läuft die Berufsorientierung unter dem Thema „Fit für´s Praktikum“ und beinhaltet den oben erwähnten Aktionstag.

  • Berufswahlunterricht (Frau Oelschläger, Agentur für Arbeit) in den Vorabgangsklassen
  • Elternabende in den Vorabgangsklassen (Frau Oelschläger)
  • Vorabgänger besuchen BIZ
  • Regelmäßige individuelle Berufsberatung.
  • Bewerbungstraining (AOK, Barmer, Sparkasse)
  • Berufsorientierung im Rahmen des Unterrichtes
  • Unsere Schüler haben die Möglichkeit, an einem langfristigen Berufsorientierungsprojekt, das von der PROREC-GmbH Chemnitz angeboten wird, teilzunehmen. (Abschluss mit einem Zertifikat)
  • Unsere Schüler können Angebote des AKSW nutzen (Betriebsbesichtigungen, die ab Januar wieder angeboten werden)
  • Jeder Schüler führt einen Berufswahlpass ab Klasse 7
  • Lehrerfortbildung im Betrieb (Rosskopf & Partner)
  • Kooperationsvereinbarungen (mit Betrieben und Einrichtungen)